zur Hauptnavigation springen zum Inhalt springen
Östrogenfreie Minipille mit einem niedrig dosierten Gestagen

Östrogenfreie Minipille mit einem niedrig dosierten Gestagen

Die sogenannten Minipillen verwenden ausschließlich ein Gestagen in niedriger Dosierung. Im Gegensatz zu Kombinationspräparaten und den im vorherigen Kapitel vorgestellten östrogenfreien Pillen verhindern sie nicht den Eisprung, sondern verdicken den Schleim im Gebärmutterhals, so dass er undurchdringlich für Spermien wird. Damit eine zuverlässige Verhütung gewährleistet ist, muss die Minipille jeden Tag möglichst zum gleichen Zeitpunkt eingenommen werden (mit einer Abweichung von höchstens 3 Stunden, je nach enthaltenem Gestagen).