zur Hauptnavigation springen zum Inhalt springen

Emotionale Aufgebrachtheit als Risikofaktor für Herzinfarkte

Forscher aus Kanada stellten ein erhöhtes Infarktrisiko durch emotionale Aufgebrachtheit und starke Anstrengung fest.

Einer Studie zufolge haben Patienten mit emotionalen und starken körperlichen Belastungen ein dreimal höheres Infarktrisiko als unbelastete Personen. Das Ergebnis sei unabhängig von Alter, Blutdruck und Lebensweise, so die Forscher. In der Studie waren 12.462 Infarktpatienten befragt worden.

Mehr Informationen finden Sie hier!

Die hier zur Verfügung gestellten aktuellen Meldungen verweisen auf unabhängige Informationsquellen und stellen nicht notwendigerweise die Meinung von MSD dar.