zur Hauptnavigation springen zum Inhalt springen

Quark-Apfel-Kuchen

Zubereitung

Eier mit Salz weiß-cremig rühren und eine Messerspitze Stevia und Vanillemark unterrühren. Vollkornmehl mit Backpulver vermischen. Apfel raspeln und mit dem Mehl unter die Eimasse heben. Die Form mit Backpapier belegen und den Teig aufstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 10 Min. backen. Nach dem Backen stürzen. Backpapier abziehen und abkühlen lassen.

Für den Belag die Gelatine in Wasser einweichen. Apfel raspeln, mit Zitronensaft vermischen. Quark, Saure Sahne und Apfel verrühren. Mit Stevia und Zimt abschmecken. Gelatine im Wasserbad auflösen und nach und nach in die Quarkmasse arbeiten. Kuchen damit bestreichen und kaltstellen.

Vor dem Servieren in 12 Stücke schneiden und mit Quark und Apfelspalten verzieren.

Mit einer Tasse Kaffee serviert – gut gegen den November-Blues!

Nährwert-Angaben pro Person

Bezeichnung Wert
Energie (kcal) 99,8 kcal
Energie (kJ) 414 kJ
Fett 3,1 g
Kohlenhydrate 10,3 g
BE 0,7 BE
Eiweiß 7,1 g
Ballaststoffe 1,6 g
Cholesterin 0,6 kcal
Harnsäure 3,5 mg
Gesättigte Fettsäuren 1,22 g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 1,03 g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 0,4 g
n-3-Fettsäuren 0,1 g
n-6-Fettsäuren 0,3 g