zur Hauptnavigation springen zum Inhalt springen
Psoriasis-Arthritis - Beschwerden & Ursachen

Psoriasis-Arthritis - Beschwerden & Ursachen

Was sind die Psoriasis-Arthritis Symptome?

Die Psoriasis-Arthritis ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung, bei der sowohl die Haut (Psoriasis, Schuppenflechte) als auch die Gelenke (Arthritis) betroffen sind. Da der Krankheitsverlauf sehr unterschiedlich ausfallen kann, lässt er sich nur schwer vorhersehen. In vielen Fällen kann die Erkrankung dazu führen, dass die Beweglichkeit und die Funktion der betroffenen Gelenke eingeschränkt ist.
Bei frühzeitiger Diagnose und konsequenter Behandlung können Spätschäden jedoch häufig verzögert oder sogar verhindert werden.

Zu den typischen Hautveränderungen bei Psoriasis zählen Schuppung und Rötung, die überall an der Haut auftreten können. Bestimmte Körperstellen sind jedoch bevorzugt:

  • Streckseiten von Knien und Ellenbogen
  • Fingernägel
  • Untere Rückenpartie
  • Behaarter Kopf.

Mögliche Gelenkbeschwerden bei Psoriasis-Arthritis

  • Die Gelenke sind unterschiedlich druckempfindlich.
  • Bei einem Finger oder Zeh sind häufig alle Gelenke und Sehnen betroffen („Wurstfinger“ bzw. „Wurstzeh“).
  • Typisch für eine Psoriasis-Arthritis sind asymmetrische Schwellungen.
  • Morgensteifigkeit tritt nach dem morgendlichen Aufstehen oder nach längerer Ruhephase auf, in der sich betroffene Gelenke nur schwer bewegen lassen. Sanfte Bewegung verbessert die Symptomatik.
  • Bei einigen Patienten können die Gelenkstrukturen durch die Entzündung verändert bzw. teilweise zerstört sein und somit kann die Funktionsfähigkeit eingeschränkt werden. 

Nicht selten sind auch die Sehnen bzw. die Sehnenansatzpunkte an den Knochen entzündet bzw. schmerzhaft betroffen und verdickt.

Auch treten oft Allgemeinsymptome wie Müdigkeit und Abgeschlagenheit auf.

Psoriasis geht häufig der Arthritis voraus

Haut- und Gelenkbeschwerden können zeitlich getrennt voneinander auftreten. Häufig geht die Psoriasis der Gelenkerkrankung voraus. In 15 - 20 % der Fälle geht die Gelenkerkrankung dem Beginn der Psoriasis voraus. Ebenso häufig – in 15 - 20 % der Fälle – treten Haut- und Gelenkbeschwerden innerhalb eines Jahres zeitgleich auf.

Die Ursachen für eine Psoriasis-Arthritis sind nach wie vor unbekannt

Man geht heute davon aus, dass bei der Krankheitsentwicklung eine Fehlsteuerung des Immunsystems vorliegt, bei der das Immunsystem Teile des eigenen Körpers angreift („Autoimmunkrankheit“). 

Provokationsfaktoren

Für die Schuppenflechte wurden Faktoren ermittelt, die Hautveränderungen auslösen oder einen Krankheitsschub provozieren können. Ohne den Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben, zählen zu den so genannten Trigger-oder Provokationsfaktoren unter anderem:

  • Infektionen
  • Stress
  • Rauchen
  • Fettleibigkeit