zur Hauptnavigation springen zum Inhalt springen
Unerfüllter Kinderwunsch

Unerfüllter Kinderwunsch

Ungewollt kinderlos – warum gerade wir?

Diese Frage stellen sich außer Ihnen noch viele andere Paare. Ungewollte Kinderlosigkeit ist immer ein Problem, das beide Partner betrifft. Und die Gründe dafür sind vielfältig.

Organische, aber auch seelische Ursachen, das Alter der Frau, die Lebensweise, Ernährung, Tabak- und Alkoholkonsum sowie Umweltfaktoren haben einen entscheidenden Einfluss auf die Fruchtbarkeit.

Die Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft liegt bei Frauen zwischen 20 und 30 Jahren bei etwa 30 % pro Monatszyklus. Das bedeutet, dass innerhalb eines halben Jahres bei jungen, gesunden Paaren mit intensiven Bemühungen nur zu ca. 80 % eine Schwangerschaft eintritt. Sollte bei regelmäßigem ungeschützten Geschlechtsverkehr jedoch nach einem Jahr noch keine Schwangerschaft eingetreten sein, kann eine Infertilität oder Sterilität als Ursache in Frage kommen. Dies ist aber nicht zwingend der Fall. Bleibt eine Schwangerschaft vorerst aus, muss nicht unbedingt eine Fruchtbarkeitsstörung vorliegen. In vielen Fällen kann mit einfachen Änderungen des persönlichen Lebensstils die Chance auf eine Schwangerschaft erhöht werden.

Leider bleibt bei ca. 15 % der Paare der Kinderwunsch unerfüllt. Die Ursache für Fruchtbarkeitsstörungen liegt in etwa 40 % der Fälle bei der Frau und ebenfalls in 40 % der Fälle beim Mann. In 20 % der Fälle ist die Ursache für die Unfruchtbarkeit eine Kombination von gesundheitlichen Störungen bei beiden Partnern. Für viele Störungen gibt es heute Behandlungsmöglichkeiten und darauf spezialisierte Kinderwunschkliniken. Leider bleiben trotz aller medizinischer Fortschritte auf diesem Gebiet auch heute noch einige wenige der Fälle von Unfruchtbarkeit ungeklärt.

Die folgenden Kapitel sollen Ihnen helfen, sich über Symptome und mögliche Ursachen schnell und effektiv zu informieren. Sie erhalten auch weiterführende Auskünfte sowie Broschüren zum Download wie etwa die Kinderwunschbroschüre.