zur Hauptnavigation springen zum Inhalt springen
Hepatitis E

Hepatitis E

Die Hepatitis E wird durch das Hepatitis-E-Virus verursacht und ist in Afrika, Südamerika, Südost- und Zentralasien und im Mittleren Osten weit verbreitet. 
In Deutschland oder anderen Industriestaaten galt die Hepatitis-E-Infektion bis vor wenigen Jahren als eher sehr seltene Erkrankung. Allerdings wurden in den letzten Jahren deutlich mehr Neuinfektionen gemeldet, die nicht auf eine Infektion im Ausland (z. B. nach einer Reise) zurückzuführen sind. Das Robert Koch-Institut geht davon aus, dass die Infektion in Deutschland erfolgt ist. 
Es gibt derzeit immer häufiger Hinweise darauf, dass eine Übertragung des Virus auf den Menschen auch durch den Verzehr von kontaminierten Lebensmitteln erfolgt. Besonders der Verzehr von rohem oder unzureichend gegartem Schweinefleisch vom Haus- oder Wildschwein bzw. Schweinefleischprodukten gilt als mögliche Quelle.

Übertragung
Vorbeugung
Risikogruppen
Symptome
Diagnose
Therapie