zur Hauptnavigation springen zum Inhalt springen

Schutz vor einem Herzinfarkt: Risikofaktoren vom Hausarzt überprüfen lassen

Diabetes und Herzerkrankungen sind eine gefährliche Kombination. Entscheidende Warnzeichen für einen Herzinfarkt werden von Diabetes-Patienten oft nicht wahrgenommen.

Diabetes-Patienten spüren bei einem Herzinfarkt häufig die typischen Warnsymptome wie Brustschmerzen nicht. Grund dafür ist eine Störung des Nervensystems als Folge einer lang bestehenden Überzuckerung.  

Diabetes-Patienten sollten daher Herzinfarkt-Risikofaktoren, wie z. B. Bluthochdruck, erhöhter Blutzucker, zu hohe Cholesterinwerte sowie Übergewicht, von ihrem Hausarzt überprüfen lassen.

Mehr Informationen finden Sie hier!

Die hier zur Verfügung gestellten aktuellen Meldungen verweisen auf unabhängige Informationsquellen und stellen nicht notwendigerweise die Meinung von MSD dar.