zur Hauptnavigation springen zum Inhalt springen

Positiver Effekt durch die tägliche Tasse Kaffee

Laut der amerikanischen Gesundheitsbehörde können immer mehr Studien belegen, dass der Kaffee-Konsum nicht nur gesundheitlich unbedenklich ist, sondern sogar förderlich sein kann.

Welche Mechanismen hinter diesem Schutzeffekt stecken ist bislang noch nicht bekannt, doch mehrere Studien konnten jetzt zeigen, dass drei bis fünf Tassen Kaffee am Tag keine negativen Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Vielmehr können sie sogar das Risiko für Herzerkrankungen, Parkinson, Alzheimer und Diabetes-Typ-2 in leichtem Maße reduzieren.

Natürlich sollte man diesen Schutzeffekt nicht zu euphorisch bewerten – fest steht dennoch, dass man die morgendliche Tasse Kaffee ohne schlechtes Gewissen genießen kann.

Weitere Informationen finden Sie hier!