zur Hauptnavigation springen zum Inhalt springen

Ostermenü: Pochiertes Ei in Frühlingskräutersuppe

Zubereitung

Die Kräuter verlesen, abspülen, trockenschleudern und sehr fein hacken. Die Brühe erhitzen.

2 Liter Wasser zum Kochen bringen.

Eier nacheinander aufschlagen und jeweils in eine Schöpfkelle, Schale oder Tasse geben.

Durch Rühren einen Strudel im Wasser erzeugen, Eier nacheinander in die Strudelmitte gleiten lassen und jeweils ca. 1½-2 Minuten wachsweich pochieren.

Die gehackten Kräuter in die Brühe geben, ziehen lassen (nicht kochen) und abschmecken.

Die Kräutersuppe auf 4 Suppenschalen verteilen und mit je einem pochiertem Ei anrichten.

Bei Gefahr der Hypoglykämie: Röstbrot dazu reichen -extra berechnen-

Pochiertes_Ei_in_Fruehlingskraeutersuppe.pdf

Nährwert-Angaben pro Person

Bezeichnung Wert
Energie (kcal) 161 kcal
Energie (kJ) 672 kJ
Fett 10,4 g
Kohlenhydrate 6,4 g
BE 0,5 BE
Eiweiß 10,2 g
ß-Carotin 4,01 mg
Vitamin D (Calciferol) 1,8 μg
Gesamte Folsäure 141 μg
Ballaststoffe 3,5 g
Cholesterin 238 mg
Harnsäure 44,7 mg
Gesättigte Fettsäuren 2,2 g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 3,5 g
Eicosatetraen-, Arachidonsäure 33,6 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 3,6 g
n-3-Fettsäuren 180 mg
n-6-Fettsäuren 3,4 g