zur Hauptnavigation springen zum Inhalt springen

Reisevorbereitungen für Typ-2 Diabetiker

Auf Reisen in fremde oder ferne Länder sollten sich Typ-2 Diabetiker gut vorbereiten. Dies gilt vor allem für Diabetiker, die Insulin spritzen.

Folgende Utensilien sollten Diabetes-Patienten auf Reisen möglichst immer mit sich führen:

  • Spritzen bzw. Insulin-Pen
  • Genügend Insulin bzw. Tabletten
  • Blutzucker-Teststreifen
  • Alkoholtupfer und Stechlanzetten
  • Traubenzucker
  • Glukagon-Spritze gegen schwere Unterzuckerungen
  • Spezielle Tasche zur Kühlung des Insulins
  • Mehrsprachiger Diabetiker-Ausweis
  • Zollbescheinigung vom Arzt für die Medikamente (nach Möglichkeit in Englischer Sprache)

Vor jeder längeren Reise sollte zudem im Vorfeld mit dem behandelnden Arzt gesprochen werden, denn Klimaveränderungen und eventuelle Ernährungsumstellungen können Auswirkungen auf den Körper mit sich ziehen. Ebenso sollte man sich frühzeitig über mögliche Impfungen informieren. Ebenfalls zu bedenken sind Zeitverschiebungen, die einen Einfluss auf die Mahlzeiten haben können.

Mehr Informationen finden Sie hier!

Die hier zur Verfügung gestellten aktuellen Meldungen verweisen auf unabhängige Informationsquellen und stellen nicht notwendigerweise die Meinung von MSD dar.