zur Hauptnavigation springen zum Inhalt springen

HbA1c-Wert wird in Deutschland zu selten bestimmt

Der HbA1c-Wert sollte bei Patienten mit Diabetes Typ-2 mindestens zweimal im Jahr gemessen werden. Bei vielen Patienten wird dieser Wert jedoch nur einmal oder gar nicht gemessen.

Die Zahl der Diabetes-Patienten, bei denen der HbA1c-Wert jährlich bestimmt wird, konnte laut Ärzten und Epidemiologen in den letzten Jahren gesteigert werden. Richtlinien fordern jedoch mindestens zwei, besser noch vier Tests pro Jahr. Die Autoren verweisen auf Untersuchungen, wonach die Diabeteskontrolle deutlich besser gelingt, wenn der HbA1c-Wert alle drei Monate bestimmt wird.

Mehr Informationen finden Sie hier!

Die hier zur Verfügung gestellten aktuellen Meldungen verweisen auf unabhängige Informationsquellen und stellen nicht notwendigerweise die Meinung von MSD dar.