zur Hauptnavigation springen zum Inhalt springen

Akuter Husten klingt üblicherweise nach durchschnittlich zwei Wochen ab, kann aber in Abhängigkeit von den Husten verursachenden Erregern auch deutlich länger andauern. Wenn Husten länger als acht Wochen anhält, spricht man von chronischem Husten. Dieser beeinträchtigt die Lebensqualität der Betroffenen.

Symptome des chronischen Hustens bei Erkrankung der oberen Atemwege können unter anderem sein: Zwang sich zu räuspern, Sekretfluss im Rachen, gefühlter „Frosch im Hals“ / “Kloß im Hals” oder wiederkehrende Heiserkeit („Freihusten“ vor dem Sprechen). Subjektiv wird dieser langanhaltende Husten von Patienten oft als trockener Husten wahrgenommen und bezeichnet.

Man unterscheidet drei Formen des chronischen Hustens. Den durch eine Grunderkrankung verursachten und nach Diagnose behandelbaren chronischen Husten. Den chronisch refraktären Husten, der durch eine Grunderkrankung verursacht wird, sich aber nicht bessert, obwohl sich durch die Behandlung die Grunderkrankung bessert. Und den chronischen Husten ohne erklärbare Ursache, der auch nach umfangreicher Diagnostik auf keine Grunderkrankung zurückgeführt werden kann und auch keine bekannte Ursache hat.

Auf dieser Seite finden Sie unter anderem die häufigsten Anzeichen von Erkrankungen der oberen Atemwege mit chronischem Husten und welche verschiedenen Ursachen (z. B. Atemwegserkrankungen) es gibt, die zur Entwicklung eines chronischen Hustens führen können. Außerdem finden Sie Informationen dazu, wann Sie einen Arzt aufsuchen sollten, um die dem Husten zugrunde liegende Ursache ärztlich abklären zu lassen.

Chronischer Husten kann den Alltag von Betroffenen beeinflussen. Daher ist es für das Arztgespräch hilfreich, über soziale, psychische und emotionale Beeinträchtigungen aufgrund des Hustens zu sprechen. Die Fragebögen zum Thema „Chronischer Husten“ und „Lebensqualität“ können Ihnen dabei helfen, Ihren Husten besser einzuschätzen und sollen als hilfreiche Gesprächsgrundlage für Ihren Arztbesuch dienen. Zusätzlich erfahren Sie, welche Untersuchungen Ihr Arzt im Anschluss an das Gespräch mit Ihnen veranlassen kann.

Im Bereich „Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?“ finden Sie mögliche Therapieansätze für chronischen Husten mit bekannter oder unbekannter Ursache.

DE-NON-01135 09/2020