zur Hauptnavigation springen zum Inhalt springen

Überbackene Spinatkartoffeln

Zubereitung

Den frischen Spinat putzen (den tiefgefrorenen Spinat auftauen lassen). 

Die Tomaten waschen und in Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und zusammen mit den gewaschenen Kräutern fein hacken. 

Öl erhitzen und zuerst die Tomaten mit den Frühlingszwiebeln andünsten. Danach den Spinat, die Knoblauch-Kräuter-Masse und die passierten Tomaten dazugeben. Mit den Gewürzen pikant abschmecken. 

Kartoffeln waschen, schälen und auf einem Gemüsehobel in dünne Scheiben hobeln. 

Den Backofen auf 200 °C (Gas Stufe 3, Umluft 180 °C) vorheizen. 

Die saure Sahne in die Gemüsemasse rühren. Diese und die Kartoffelscheiben schichtweise in eine Auflaufform füllen. Mit dem geriebenen Käse bestreuen und ca. 30–40 Minuten backen.
Falls der Käse zu schnell bräunt, die Auflaufform mit Aluminiumfolie oder einem passenden Deckel abdecken. 

Zu den überbackenen Spinatkartoffeln passt ein Fischfilet und ein großer bunter Salatteller.

UEberbackene_Spinatkartoffeln.pdf

Nährwert-Angaben pro Person

Bezeichnung Wert
Energie (kcal) 310 kcal
Fett 14 g
Kohlenhydrate 30 g
Eiweiß 15 g
Ballaststoffe 9 g