zur Hauptnavigation springen zum Inhalt springen
Psoriasis - Was ist das eigentlich? Ein erster Überblick

Psoriasis - Was ist das eigentlich?
Ein erster Überblick

Die Psoriasis oder Schuppenflechte ist eine nicht ansteckende, chronisch-entzündliche Erkrankung der Haut.

Die häufigste Form ist die Psoriasis vulgaris (vulgaris = gewöhnlich) vom Plaque-Typ (Plaque-Psoriasis):

  • Charakteristische Kennzeichen dieser Erkrankung sind entzündlich gerötete, scharf begrenzte, erhabene Herde (Plaques), die von silbrig-glänzenden Schuppen bedeckt sind (Schuppenflechte).
  • Eine weitere wichtige Erscheinungsform der Schuppenflechte ist die Psoriasis-Arthritis. Diese entzündliche Gelenkerkrankung tritt bei etwa 20 % der Patienten zusätzlich zu den Hauterscheinungen auf und kann im Prinzip alle Gelenke betreffen.

Darüber hinaus gibt es weitere, seltener auftretende Erscheinungsformen, die sich in Größe der erkrankten Herde, Art und Ort des Auftretens (Lokalisation) unterscheiden.

Die Psoriasis verläuft häufig schubförmig, d.h. Phasen, in denen sich neue Hauterscheinungen entwickeln (Schub) wechseln sich mit krankheitsfreien Intervallen ab.