zur Hauptnavigation springen zum Inhalt springen
Tipps zur Medikamenteneinnahme

Tipps zur Medikamenteneinnahme

Wie nehme ich Medikamente richtig ein?

Medikamente einzunehmen kann kompliziert sein – vor allem, wenn verschiedene Präparate genommen werden und bestimmte Angaben zur Dosierung eingehalten werden müssen. 
So machen Sie es sich leichter:

  • Machen Sie die Medikamenteneinnahme zur Routine. Die Medikamenteneinnahme in den Tagesablauf (wie z. B. Zähneputzen oder sich bettfertig zu machen) einzubauen, macht es leichter, daran zu denken. Ist eine Medikamenteneinnahme mit dem Essen empfohlen, sollten Sie diese auch zusammen mit den Mahlzeiten einnehmen.
  • Führen Sie einen Medikamentenkalender. Schreiben Sie auf, wann welche Medikamente eingenommen werden müssen, und notieren Sie sich jede eingenommene Dosis. So können Sie auf einen Blick sehen, welche Medikamente Sie noch einnehmen müssen.
  • Verwenden Sie Erinnerungshilfen. Machen Sie sich einen Notizzettel an den Arzneischrank, Kühlschrank oder an die Haustür, der Sie daran erinnert, welche Medikamente wann eingenommen werden müssen. Oder verwenden Sie dazu eine App auf Ihrem Smartphone. Dies kann hilfreich sein, wenn neue Medikamente verschrieben wurden oder es gerade hektisch zugeht und Sie viele Dinge erledigen müssen. 
  • Organisieren Sie sich gut. Bringen Sie farbige Etiketten oder Aufkleber auf den einzelnen Packungen/Fläschchen an, um die Medikamente zu ordnen. Sie können zum Beispiel blaue Etiketten für Medikamente verwenden, die am Morgen einzunehmen sind, rote Etiketten auf solchen für den Nachmittag und gelbe auf die Schachteln der Medikamente kleben, die abends eingenommen werden müssen. Falls Medikamente selten eingenommen werden müssen, hilft häufig eine Erinnerungsnotiz via Handy oder Computer.
  • Achten Sie auf Veränderungen. Sie sollten die Medikamente gemäß den Anweisungen des Arztes und über den angewiesenen Zeitraum nehmen. Falls sich die Symptome verschlechtern oder es den Anschein hat, dass die Medikamente nicht helfen, sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen. Ändern Sie nicht eigenmächtig die Dosierung und setzen Sie das Medikament nicht ab, ohne dies vorher mit Ihrem Arzt abgesprochen zu haben.
  • Bewahren Sie Medikamente getrennt voneinander auf. Legen Sie auf keinen Fall verschiedene Medikamente in dieselbe Packung. Dann kann es schnell unübersichtlich werden und dazu führen, dass unterschiedliche Tabletten durcheinandergeraten. Bewahren Sie die Beipackzettel und andere wichtige Informationen auf. 
  • Nehmen Sie Ihre Medikamente in einer gut beleuchteten Umgebung. So können Sie das Etikett und den Beipackzettel gut lesen und sicherstellen, dass Sie die richtige Dosis einnehmen.
  • Bewahren Sie Medikamente ordnungsgemäß auf. Medikamente sollten nicht an einem feuchten Platz, wie z. B. im Badezimmer oder am Spülbecken aufbewahrt werden. Feuchtigkeit kann die Wirksamkeit negativ beeinflussen. Auch Hitze, direktes Licht und eiskalte Temperaturen sollten vermieden werden. Achten Sie darauf, Medikamente nicht über einen längeren Zeitraum im Auto liegen zu lassen, da extreme Temperaturveränderungen die Wirksamkeit beeinträchtigen können.
  • Überprüfen Sie das Verfallsdatum. Ihr Apotheker erklärt Ihnen, wie Sie abgelaufene Medikamente am besten entsorgen.