zur Hauptnavigation springen zum Inhalt springen
Hepatitis D

Hepatitis D

Die Hepatitis D wird durch das Hepatitis-D-Virus (HDV oder Delta) verursacht. Hepatitis D ist ein unvollständiges Virus und kann sich ohne das Hepatitis-B-Virus nicht vermehren, da es auf die Hülle des Hepatitis-B-Virus angewiesen ist. Daher sind keine Monoinfektionen mit dem Hepatitis-D-Virus bekannt. 
Eine zusätzliche Infektion mit Hepatitis D kann eine chronische Hepatitis B jedoch deutlich verschlechtern und erhöht das Risiko, dass es zu fortgeschrittener Zirrhose und weiteren Komplikationen kommt. So kommt es hier bei über 90 % der Infizierten zu einem chronischen Verlauf mit einem erhöhten Risiko für eine Leberzirrhose und Leberkrebs. 

Übertragung
Vorbeugung
Risikogruppen
Symptome
Diagnose
Therapie