zur Hauptnavigation springen zum Inhalt springen

Alterungsprozess der Leber durch Übergewicht beschleunigt

Neue Untersuchungen zum Übergewicht

Warum erkranken Übergewichtige häufiger an Leberkrebs als Personen mit normalem Körpergewicht? Eine Antwort könnten Forscher der Universitätskliniken Dresden und Schleswig Holstein gefunden haben. 

Ausgangspunkt der Studie war die Beobachtung, dass Übergewicht, einer der wichtigsten Risikofaktoren bei Zivilisationserkrankungen ist. Die Wissenschaftler haben ihren Einfluss auf den Alterungsprozess verschiedener Gewebe ermittelt. 

Dabei konnte lediglich für Leberzellen ein direkter Zusammenhang zwischen Altern und Übergewicht gefunden werden. Die Studienautoren haben ausgerechnet, dass zum Beispiel die Leber einer 100 kg schweren Frau mit einer Größe von 1,65 m physiologisch etwa drei Jahre älter wäre als wenn sie nur 70 kg wöge. 

Diese Ergebnisse und die zugrunde liegenden Mechanismen werden jetzt genauer untersucht, um künftig neben einer Diät eventuell auch noch andere Therapien vorschlagen zu können. 

Zur Weiterleitung auf den Originalartikel klicken Sie hier!